StartFür SchülerAusbildungIn der LogistikFachlagerist/Fachkraft für Lagerlogistik

Ausbildung als Fachlagerist / Fachkraft für Lagerlogistik bei Depot

Ordnung ist Dein halbes Leben!Stellen

Du organisierst gut und gerne. Bist absolut zuverlässig und kannst ordentlich mit anpacken. Arbeitest sorgfältig, gern auch im Team. Und findest große Warenlager mit ihrer Technik und ihren Systemen einfach spannend? Das sind ja beste Voraussetzungen für eine Ausbildung als Fachlagerist/Fachkraft für Lagerlogistik bei DEPOT!

In zwei bzw. drei Jahren lernst Du alles, was Du über das Organisieren der Warenannahme und alle weiteren Warenbewegungen wissen musst. Und das ist nicht wenig -

Denn zu den Ausbildungsinhalten gehören:

  • das fachgerechte Annehmen, Auspacken, Prüfen und Lagern von Waren,
  • die Vorbereitung von Lieferungen, speziell das Kommissionieren,
  • die Erstellung von Versandpapieren,
  • das sachgerechte Verpacken von Waren,
  • die Verwaltung von Warenlagern.

Deine Ausbildung


bei DEPOT

Deine Voraussetzungen

Mindestens überzeugender Mittelschulabschluss

Dein Beginn

Jährlich zum 1. September

Deine Ausbildungsdauer

Fachlagerist zwei Jahre; Fachkraft für Lagerlogistik drei Jahre, eine Verkürzung ist jeweils möglich

Deine praktische Ausbildung

In unserem Logistikzentrum in Niedernberg

Deine theoretische Ausbildung

In der Berufsschule in Aschaffenburg

Deine Weiterbildung

Ausbildungsbegleitende Seminare zu verschiedenen Themengebieten

Deine Prüfung

Zwischenprüfung und Abschlussprüfung über die IHK

Deine Chancen

Zweistufige Ausbildung möglich; Fachlagerist (zwei Jahre), darauf aufbauend Fachkraft für Lagerlogistik (ein weiteres Jahr)
Nach erfolgreich bestandener Ausbildung Übernahme in eine Festanstellung

Deine Perspektiven

Teamleitung

Deine Voraussetzungen

Mindestens überzeugender Mittelschulabschluss

Dein Beginn

Jährlich zum 1. September

Deine Ausbildungsdauer

Fachlagerist zwei Jahre; Fachkraft für Lagerlogistik drei Jahre, eine Verkürzung ist jeweils möglich

Deine praktische Ausbildung

In unserem Logistikzentrum in Niedernberg

Deine theoretische Ausbildung

In der Berufsschule in Aschaffenburg

Deine Weiterbildung

Ausbildungsbegleitende Seminare zu verschiedenen Themengebieten

Deine Prüfung

Zwischenprüfung und Abschlussprüfung über die IHK

Deine Chancen

Zweistufige Ausbildung möglich; Fachlagerist (zwei Jahre), darauf aufbauend Fachkraft für Lagerlogistik (ein weiteres Jahr)
Nach erfolgreich bestandener Ausbildung Übernahme in eine Festanstellung

Deine Perspektiven

Teamleitung

Erfolgsgeschichte Ausbildung Luisa von der Linden Fachlageristin bei DEPOT

Auszubildende berichten

Mein Herz schlägt für DEPOT, weil es Spaß macht, Teil eines Teams zu sein und seinen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens zu leisten.

Luisa hat über eine Ausbildungsmesse zu DEPOT gefunden. Und macht bei uns nun ihre Ausbildung zur Fachlageristin.

Ich mache zurzeit eine Ausbildung als Fachlageristin bei DEPOT. Der gute Ruf als Ausbildungsbetrieb eilte dem Unternehmen voraus. Durch seine Präsenz auf Ausbildungsmessen in der Region verstärkte sich mein Wunsch, eine Ausbildung in diesem Betrieb zu absolvieren. Und das hat auch geklappt.

Nach einer erfolgreichen Bewerbung, einem Assessment Center und einem Vorstellungsgespräch war es dann so weit: Am 1. September 2012 konnte ich mit der Ausbildung starten. Mein Arbeitsalltag ist vielseitig und besteht unter anderem auch aus dem Verpacken und Kommissionieren der Waren.

Abwechslungsreich wird die Ausbildung, weil man verschiedene Abteilungen durchläuft und so viele Einblicke erhält. Ich war beispielsweise schon in der Kommissionierung und im Warenausgang eingesetzt.

Mehr Geschichten

Wir haben 370 neue Ideen

für Deine DEPOT Erfolgsgeschichte

Wir haben 370 neue

Ideen für deine DEPOT

Erfolgsgeschichte

Jetzt meine Stelle finden

Ausbildungsberufe bei Depot

Die Ausbildung als Fachlagerist / Fachkraft für Lagerlogistik
ist nicht das Richtige für dich?

Dann entdecke doch die anderen Ausbildungsberufe bei DEPOT:

Bewerbungsprozess

Wie läuft meine Bewerbung bei DEPOT ab?

Zum Bewerbungsprozess

Hinweis

Um die Texte lesefreundlicher zu gestalten, wird nur die männliche Wortform verwendet. Selbstverständlich sind bei Bezeichnungen wie "Mitarbeiter" oder "Kollege" auch Mitarbeiterinnen und Kolleginnen gemeint.